I wish that for just one time you could stand inside my shoes – and just for that one moment I could be you   (Bob Dylan)

Walk in my Shoes

Was wir zur Zeit erleben, betrifft vor allem die Menschen. ALLE Menschen. In diesem ALLE liegt eine besondere Herausforderung und eine große Chance. Je mehr wir einander verstehen, desto größer ist sie.

Was können wir als HEYOKAs beitragen zu einer positiven Entwicklung?

Wir gehen von uns selbst aus – und gestalten aus der eigenen Erfahrung einen Raum, in dem sich Dinge öffnen und zeigen dürfen. In dem sie ohne Wertung gesehen und gehört werden können. Vielleicht gibt es ja ein Echo, einen Widerhall, ein Erkennen und Verstehen. Das wäre ein schöner Schritt in eine gemeinsame Zukunft.

mit: Finja und Greta Ellerkamp, Martin Gah, Gisa Göser, Paul und Thomas Greulich, Theo und Tine Kiefl, Susanne Knapp, Elizaweta Lerman, Mareike Lorenz, Rosiane de Menezes, Georg Metzenrat, Simon Reimold, Heike Tiessen

 Special Guests:   Alant, Engelwurz, Holunder, Lavendel, Rose, Thymian, Weißdorn

Musik: Thomas Ellerkamp, Alexander Jassner, Finn Kiefl, Eva Klopp, Daniel Köhl

Konzept/Ausstattung: Eva Ellerkamp, Tine Kiefl, Simon Reimold

Regie: Eva Ellerkamp

 

Wie findet man den Zaubergarten?

entweder mit diesen Koordinaten: 48°23’02.4″N 9°57’03.2″E

oder: Vom P+R Parkplatz “Kuhberg Schulzentrum” den kleinen Weg an der ehemaligen Wetterstation vorbei nehmen (links bleiben), dann läuft man genau auf den Zaubergarten zu.  Mit der Straßenbahnlinie 2 kann man bis zur Endstation “Kuhberg Schulzentrum” fahren, direkt oberhalb liegt der P+R-Parkplatz.

Alternativ:  vom hinteren (zweiten!) Parkplatz an der KZ-Gedenkstätte aus über die Fußgängerbrücke (über den Kurt-Schuhmacher-Ring) gehen; an Ende der Brücke liegt links der Zaubergarten. 

(c) Satellitenfoto: 2020 GeoBasis-DE/BKG,GeoContent,Maxar Technologies,Kartendaten (c) 2020 GeoBasis-DE/BKG ( (c) 2009)